Charisma - come HOLY SPIRIT

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Joyce Meyer: „Gib niemals auf!“

Mediathek > Charisma-Online-Archiv > Nachrichten

2011-06-15

Joyce Meyer: „Gib niemals auf!“

8.000 Christen feiern gemeinsam Pfingsten

Hamburg – Rund 8.000 Christen besuchten Pfingstsonntag die Veranstaltungen von „Joyce in Hamburg“ und feierten gemeinsam Pfingsten. Die weltweit bekannte Bibellehrerin Joyce Meyer (St. Louis/ USA) ermutigte die Teilnehmer in ihren anschaulichen Predigten, auch in schwierigen Lebenslagen nicht aufzugeben, sondern Gott zu vertrauen. „Wir brauchen die Kraft des Heiligen Geistes, um durchzuhalten“, betonte Joyce Meyer. Gott habe sie aus einem Leben der Verzweiflung nach jahrelangem Missbrauch heraus gebracht und ihr geholfen, nicht aufzugeben. Pfingsten sage den Menschen, dass sie Kraft bekommen könnten, um das Leben zu leben, was Gott für sie vorgesehen habe. Man müsse sich nicht länger mit einem Leben in Angst und Niedergeschlagenheit abfinden. „Am liebsten würde ich es jedem persönlich sagen: Du musst nicht aufgeben!“, betonte Joyce Meyer.

„Joyce in Hamburg“ wurde veranstaltet von der Christengemeinde Elim in Zusammenarbeit mit verschiedenen Hamburger Kirchengemeinden. „Wir freuen uns über die Zugkraft, die diese Pfingstfeier in Hamburg entwickelt hat“, so Pastor Matthias C. Wolff von der Christengemeinde Elim. Gemeinsam mit vielen Pastoren und rund 450 ehrenamtlichen Helfern örtlicher Kirchengemeinden wurde „Joyce in Hamburg“ durchgeführt. Viele dieser Gemeinden haben sich als „Gemeinsam für Hamburg“ (www.gemeinsam-fuer-hamburg.de) zusammengeschlossen, einer Initiative der Evangelischen Allianz Hamburg (www.ea-hamburg.de). Sie verbindet der Wunsch, Christen, Gemeinden und Werke zu sammeln, die Menschen für die Gute Nachricht von Jesus Christus gewinnen wollen. Joyce Meyer sieht ihren Auftrag nicht darin, eigene Kirchen zu gründen, sondern bestehende Kirchen zu unterstützen. Ihre Organisation versteht sich als Ergänzung und nicht als Ersatz. Der Geschäftsführer des deutschen Büros mit Sitz in Hamburg, David Wessler, zieht ein positives Fazit: „Wir haben nicht nur ein großartiges Pfingstfest für viele Christen erleben können, wir haben auch Kontakt zu vielen Menschen geknüpft, die sonst in keine Kirche gehen.“

Joyce Meyer Ministries (JMM) ist eine international tätige gemeinnützige Organisation, die über Medien wie das Fernsehen, Radio und Internet ein potenzielles Publikum von viereinhalb Milliarden Menschen erreicht. Ihre TV-Sendung „Das Leben genießen“ wird mittlerweile in über 42 Sprachen ausgestrahlt. Joyce Meyer hat über 80 Bücher geschrieben, von denen bislang 33 in deutscher Sprache erschienen sind. Allein im Hamburger Büro gehen infolge der deutschsprachigen TV-Sendungen im Monat rund 4000 Anrufe ein (15.000 in der JMM-Zentrale bei St. Louis/USA), zwei Drittel von ihnen wünschen Gebet für eine schwierige Lebenssituation. Das Hamburger Büro wurde 2006 gegründet. Seither konnte die Arbeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz nachhaltig entwickelt werden.
Rund 83 Prozent der jährlichen Spendeneinnahmen kommen direkt sozialdiakonischen Projekten in aller Welt zugute. Allein 2010 hat Joyce Meyer Ministries täglich mehr als 60.000 Kinder – die Ärmsten der Armen – mit Nahrung versorgt, insgesamt waren es 29 Millionen Mahlzeiten. Ärzteteams haben rund 236.000 Menschen kostenlos medizinisch und zahnmedizinisch versorgt.

Mehr als 1,1 Millionen Dollar (773.000 EUR) kamen der Katastrophenhilfe zugute. Zudem unterhält JMM weltweit 44 Kinderheime, die 1.100 Waisenkinder beherbergen, und bietet Zufluchtshäuser für Prostituierte und Drogenopfer in Slumgebieten, die ihr Leben neu ordnen möchten.

Eher ungewöhnlich ist die jährliche Veröffentlichung der Finanzen von Joyce Meyer Ministries in detaillierter Form im Internet, um so vor jedermann Rechenschaft abzulegen, wie die Spendgelder eingesetzt werden.

Joyce ist seit über 40 Jahren mit Dave Meyer verheiratet, sie haben vier erwachsene Kinder. Ende 2006 eröffnete Joyce Meyer Ministries ein Büro in Hamburg. Hunderte Kontakte werden aufgrund Ihrer TV-Sendungen dort monatlich neu erfasst. Mit dem deutschsprachigen Europa verbindet sie eine besondere Beziehung, weil Dave Meyers Vorfahren aus Süddeutschland stammen und beide lutherische Wurzeln haben.

Foto:




Home | Aktuelles Magazin | Mediathek | Abo | Shop | Kontakt | Gebet für Israel | Verlag | Links | Leserreisen | Charisma 144 | Charisma 145 | Charisma 146 | Charisma 147 | Charisma 148 | Charisma 149 | Charisma 150 | Charisma 151 | Charisma 152 | Charisma 153 | Charisma 154 | Charisma 155 | Charisma 156 | Charisma 157 | Charisma 158 | Charisma 159 | Charisma 160 | Mediadaten | Gerhard Bially | Impressum | Mithelfer Anmeldung | Mithelfer Anmeldung Bestätigung | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü