Charisma - come HOLY SPIRIT

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Auch dieses Jahr wieder: Gutes für Ehepaare

Mediathek > Charisma-Online-Archiv > Nachrichten

2011-02-09
Auch dieses Jahr wieder: Gutes für Ehepaare
Seit kurzem gibt es im Rahmen der "Marriage Week" wieder spezielle Angebote


In der Woche vom 7. bis 14. Februar 2011 steht das Thema Ehe erneut im Mittelpunkt der bundesweiten Themen- und Aktionswoche "Marriage Week". Seit einigen Tagen werden wieder spezielle Veranstaltungen für Ehepaare angeboten.

Ziel dieser "Woche der Ehepaare", die jedes Jahr vor dem Valentinstag gefeiert wird, ist unter anderem, Ideen und Gelegenheiten für Paare zu schaffen, ihrer Ehe etwas Gutes zu tun: "Eine harmonische und starke Partnerschaft ist möglich, wenn Paare sich regelmäßig Zeit füreinander nehmen, offen miteinander kommunizieren und ihre Freundschaft stärken", meint Siegbert Lehmpfuhl, Vorstandsvorsitzender des Vereins, der hinter der Aktion steht.

"Nutzen Sie die "Marriage Week" und tun Sie wieder etwas für Ihre Paarbeziehung", schreibt Landrat Walter Eichner aus Landsberg am Lech in seinem Grußwort anlässlich der Marriage Week 2011. Das Spektrum der Veranstaltungen ist breit: Es reicht von Candle-Light-Dinners und "romantischen Tagen" in Hotels über kulturelle Angebote (beispielsweise Konzerte, Literatur-Lesungen und thematische Kinoabende) bis hin zur Empfängen in Rathäusern. Außerdem finden ökumenische Veranstaltungen der Kirchen zum Thema Ehe, Vorträge und Seminare über Ehe und Partnerschaft, Segnungsgottesdienste am Valentinstag statt. Insgesamt wurden für die Marriage Week 2011 in Deutschland mehr als 360 Veranstaltungen auf der zentralen Info-Website www.marriage-week.de gemeldet, wo die Informationen von interessierten Ehepaare abgerufen werden können. "Nutzen Sie die "Marriage Week" und tun Sie wieder etwas für Ihre Paarbeziehung", schreibt Landrat Walter Eichner in seinem Grußwort anlässlich der Marriage Week 2011.

Vor allem christliche Familien-Initiativen begrüßen die stetige Ausbreitung und Entwicklung der Marriage-Week-Idee. "Diese Initiative mit dem Leitgedanken 'Gutes für Ehepaare' ist eine hervorragende Plattform, die wir als Christen in einer breiten Allianz nutzen sollten, um ein klares Statement für die Ehe abzugeben", meint Frank Bauer, der Deutschland-Leiter des Missionswerks Jugend mit einer Mission. "Ich bin überzeugt: Familie und Ehe sind ein geniales biblisches Konzept, das unserer Gesellschaft und unseren Kindern gut tut. Gerade unter dem Motto 'Gutes für Ehepaare' können viele kreative Impulse gegeben und auch Angebote für Ehepaare in Not vorgestellt werden. Ehe und Familie sind zentrale Bestandteile eines christlichen Gesellschafts-Konzepts. Deshalb sollten wir die vielfältigen Chancen nutzen, die uns die Marriage Week bietet. Auf diese Weise können wir Christen nämlich biblisches Denken und Handeln wirkungsvoll in die Medien bringen, ein Zeugnis für unseren Glauben sein und unsere Umgebung tatsächlich verändern."

Die Idee für eine solche Woche der Ehepaare stammt ursprünglich aus Großbritannien und hat dort inzwischen schon Tradition. Der Engländer Richard Kane, der 1996 die Marriage Week "erfand", ist überzeugt: "Eine glückliche Ehe ist nicht wie das Wetter, an dem wir nichts ändern können, sie ist keine schicksalshafte Sache, die uns ‚einfach so passiert'. Die Impulse der Marriage Week erinnern uns daran, dass wir die Qualität unserer Ehe nicht dem Zufall zu überlassen brauchen; die vielen Angebote erleichtern uns das Engagement für die Ehe. Und davon profitieren nicht nur Ehepaare, sondern letztlich die ganze Gesellschaft."

Schon die Premiere der Marriage Week in Deutschland (2009) war ein voller Erfolg. Ein Jahr später, im Februar 2010, nahmen bereits über 20.000 Personen in irgendeiner Form an der bundesweiten Aktion teil. Die positiven Rückmeldungen von Teilnehmern und Veranstaltern ermutigten die Organisatoren, 2011 eine weitere Neuauflage zu organisieren.

Die Resonanz ist vielfältig: An der Themenwoche beteiligen sich nicht nur Bildungseinrichtungen und Pfarrgemeinden, kulturelle Institutionen und Familienverbände; auch Unternehmen aus dem Handel und den Medien, aus der Gastronomie und anderen Bereichen der Wirtschaft nutzen die Woche der Ehepaare als Plattform für unterschiedlichste Angebote rund um das Thema Ehe.

Getragen wird die Aktion von Marriage Week Deutschland e. V., einem Zusammenschluss von Privatpersonen, Organisationen und Unternehmen aus Kultur, Politik, Kirche und Wirtschaft.

Info-Link: www.marriage-week.de



Fotos:

Home | Aktuelles Magazin | Mediathek | Abo | Shop | Kontakt | Gebet für Israel | Verlag | Links | Leserreisen | Charisma 144 | Charisma 145 | Charisma 146 | Charisma 147 | Charisma 148 | Charisma 149 | Charisma 150 | Charisma 151 | Charisma 152 | Charisma 153 | Charisma 154 | Charisma 155 | Charisma 156 | Charisma 157 | Charisma 158 | Charisma 159 | Charisma 160 | Mediadaten | Gerhard Bially | Impressum | Mithelfer Anmeldung | Mithelfer Anmeldung Bestätigung | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü