Charisma - come HOLY SPIRIT

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Aktion Eine Schale Reis und Micha-Sonntag im Oktober 2011

Mediathek > Charisma-Online-Archiv > Nachrichten

2011-08-31
Aktion "Eine Schale Reis" und "Micha-Sonntag" im Oktober 2011
Eine Woche mit täglich einer Schale Reis auskommen

In diesem Jahr wird der 16. Oktober als "Micha-Sonntag" gestaltet werden; ihm soll ab 09.10. 2011 eine Aktionswoche vorausgehen, in der sich Gemeinden an der Aktion "Eine Schale Reis" beteiligen. Diese Kampagne will in Zusammenarbeit mit der Micha-Initiative das Bewusstsein dafür stärken, dass "das Engagement gegen Armut und Ungerechtigkeit zum Auftrag der Christen gehört". Dies soll dadurch geschehen, dass Christen aufgefordert werden, sich eine Woche lang nur von einer Schale Reis pro Tag zu ernähren.

Die Micha-Initiative ist eine weltweite Kampagne, die sich in mehr als 40 Ländern dafür engagiert, dass Christen sich gemeinsam mit anderen dafür einsetzen, dass die Millennium-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen erreicht werden. Schon in den vergangenen Jahren hat die Micha-Initiative Deutschland im Oktober zu besonderen Gottesdiensten und Veranstaltungen eingeladen, bei denen für globale Gerechtigkeit gebetet, zum Thema gepredigt und meist auch eine konkrete Aktion zum Engagement angeboten wurde. Deutschlandweit beteiligten sich im vergangenen Jahr 200 Gemeinden und ca. 20.000 Christen daran.

Die Aktion "Eine Schale Reis" ist in einer Pfingstgemeinde entstanden. Da es in der Zielsetzung dieser Aktion und der Micha-Initiative viele Gemeinsamkeiten gibt, wollen beide Kampagnen miteinander kooperieren. Nach Ansicht der Veranstalter sollen dabei "nicht nur Christen aus dem evangelikalen und pfingstkirchlichen Bereich angesprochen werden, auch andere Gemeinden sind eingeladen, sich zu beteiligen. Darüber hinaus bietet sich auch die Kooperation mit säkularen Kampagnen an, die sich gegen Armut engagieren und christliche Ansätze in diesem Bereich akzeptieren."

In mehr als 40 Ländern gibt es Micha-Kampagnen. In Deutschland wird die Micha-Initiative seit 2006 von der Deutschen Evangelischen Allianz verantwortet und von mehr als 30 weiteren christlichen Organisationen getragen. Der Name der internationalen Initiative, die 2004 gestartet wurde, geht auf den Propheten Micha zurück, von dem der folgende Bibelvers stammt : "Es ist dir gesagt worden Mensch, was gut ist, und was der Herr von dir erwartet: nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott." (Micha 6,8)

Der sogenannte "Micha-Sonntag" wird in der Regel an dem Sonntag gefeiert, der dem 17. Oktober, dem "Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut", am nächsten liegt. In Berlin soll deshalb am 16. Oktober ein zentraler Gottesdienst veranstaltet werden, zu dem insbesondere auch Politiker und Diplomaten eingeladen werden.

Info-Links:
www.micha-initiative.de
www.aktion-eine-schale-reis.de
www.un-kampagne.de/index.php?id=90



Reis als Erinnerung an das Millenniumsziel 1:
Beseitigung von extremer Armut und extremen Hungers








Stand der Micha-Initiative bei
"Teilen ist Leben"

Home | Aktuelles Magazin | Mediathek | Abo | Shop | Kontakt | Gebet für Israel | Verlag | Links | Leserreisen | Charisma 144 | Charisma 145 | Charisma 146 | Charisma 147 | Charisma 148 | Charisma 149 | Charisma 150 | Charisma 151 | Charisma 152 | Charisma 153 | Charisma 154 | Charisma 155 | Charisma 156 | Charisma 157 | Charisma 158 | Charisma 159 | Charisma 160 | Mediadaten | Gerhard Bially | Impressum | Mithelfer Anmeldung | Mithelfer Anmeldung Bestätigung | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü