CiB-Präsident Freiherr Dr. Ulrich von Schnurbein verabschiedet

CiB-Präsident Freiherr Dr. Ulrich von Schnurbein verabschiedet

„Wir hatten eine mächtige Konferenz und eine würdevolle Staffelübergabe. Ulrich von Schnurbein wurde einstimmig zum Ehrenpräsidenten gewählt und alle Vorstandsmitglieder wurden mit über 90% der Stimmen gewählt“, kommentiert Peter Rode nach dem CiB-Deutschland-Kongress im November 2017.

CiB, das ist die Vereinigung der Christen im Beruf. Etwa 100 Ortsgruppen gibt es davon in Deutschland. CiB geht zurück auf die amerikanische Vereinigung Full Gospel Business Men’s Fellowship International (http://fgbmfi.org/).

Dem nach 26 Dienstjahren scheidenden Präsidenten Ulrich von Schnurbein wurde ein würdevoller Abschied beschert. Weggefährten wie die Vorsitzenden von Christen in der Wirtschaft und der Internationalen Vereinigung Christlicher Geschäftsleute sowie Repräsentanten der internationalen FGBMFI-Organisation (Österreich, Schweiz, Ungarn, Großbritannien, Finnland und Russland) ließen es sich nicht nehmen, ihn persönlich zu verabschieden. „So mancher hatte noch eine interessante Begebenheit aus der langen gemeinsamen Zeit in Erinnerung“, berichtet Rode. „Der ungarische Präsident erzählte zum Beispiel davon, wie er mit Ulrich einen Einsatz hatte und eine blinde Frau Heilung empfing, nachdem Ulrich ihr Speichel auf die Augen gerieben hatte.“

Wie Dr. von Schnurbein Charisma gegenüber erläuterte, hat er manches Mal Impulse vom Heiligen Geist, die sich dann auch konkretisieren. So war es in diesem Fall, dass ein erstes Gebet für diese blinde Frau keine Veränderung zeigte. Darauf sagte Dr. Schnurbein seinem ungarischen Gastgeber, er solle wie Jesus mit seinem Speichel die Augen der blinden Dame berühren. Doch das traute sich dieser nicht. Daraufhin machte es Ulrich von Schnurbein selbst. Und Gott wirkte das Wunder.

Die Stafette wird übergeben

Neuer Präsident von „FGBMFI Christen in Beruf“ ist der 52-jährige Andreas Schreiber aus Anklam (Mecklenburg-Vorpommern). Zu seinem Stellvertreter und Schriftführer wurde der nordrheinwestfälische CiB-Gebietsleiter Peter Rode gewählt, weiterhin Klaus Dennstädt als Schatzmeister. Luis Blanco, Georg Damböck und der CiB-Schulungsleiter Baptist Deuber  wurden als Beisitzer bestätigt.

Beim Jahrestreffen des Kreises Charismatischer Leiter in Deutschland (KCL-D) wenige Wochen später berichtete Ulrich von Schnurbein von der Staffelübergabe und führte seinen Nachfolger in die Runde ein. Da Freiherr von Schnurbein aus Altersgründen den KCL-D verlässt, wurde der neue CiB-Präsident, der schon vor mehr als 30 Jahren ein prophetisches Wort empfangen hatte, das ihn auf dieses Amt vorbereitete, gern in den KCL-D aufgenommen.

 

geschrieben von: Redaktion

 

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Anzeigen