Charisma - come HOLY SPIRIT

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Der Islam zwischen Krieg und Frieden

Mediathek > Charisma-Online-Archiv > Nachrichten

2011-09-11
Der Islam zwischen Krieg und Frieden
IFI-Pressemitteilung zum zehnten Jahrestag des 11.September

C:\Users\victor\Documents\Charisma\nachrichten\2011\september\2011_09_10\11 september klein.gif
Error File Open Error


Die Attentäter des 11. September beriefen sich wie andere islamistische Terroristen auf den Koran und muslimische Theologen. Muslime, die den Islam als Religion der Toleranz und des Friedens preisen, berufen sich ebenfalls auf den Koran und muslimische Theologen. Die einen berufen sich auf den frühen Muhammad in Mekka, die anderen auf den späten Muhammad in Medina, wo er die Männer eines Stammes töten und ihre Frauen und Kinder versklaven ließ. Und schließlich gibt es einflussreiche muslimische Theologen, die islamistischen Terrorismus in den USA für verkehrt, aber in Israel für richtig halten. Dem islamistischen Terrorismus wird erst dann der religiöse Nährboden entzogen werden, wenn die muslimischen Schulen unmissverständlich erklären, dass der islamische Herrschaftsanspruch, die Gewaltanwendung und die einschlägigen Korantexte des späten Muhammad ("tötet die Heiden, wo immer ihr sie findet") für den Islam nicht mehr gültig sind.

Eine ausführliche Meldung zum Thema finden Sie
hier.

Home | Aktuelles Magazin | Mediathek | Abo | Shop | Kontakt | Gebet für Israel | Verlag | Links | Leserreisen | Charisma 144 | Charisma 145 | Charisma 146 | Charisma 147 | Charisma 148 | Charisma 149 | Charisma 150 | Charisma 151 | Charisma 152 | Charisma 153 | Charisma 154 | Charisma 155 | Charisma 156 | Charisma 157 | Charisma 158 | Charisma 159 | Charisma 160 | Mediadaten | Gerhard Bially | Impressum | Mithelfer Anmeldung | Mithelfer Anmeldung Bestätigung | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü