Charisma - come HOLY SPIRIT

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

In Wort UND Kraft

Mediathek > Charisma-Online-Archiv > Text der Woche

Jesu Königreich zu den Menschen bringen-
In Wort UND Kraft


Auf der Straße für Jesus unterwegs

Jesus will im Circus heilen

Eines Tages schickte mich der Heilige Geist zu einem Circus, der in meiner Stadt gastierte. In der Früh im Gebet sagte ER mir, dass in dem Circus jemand krank sei, den Jesus heilen wollte. Mehr wusste ich nicht. Nicht wer und auch nicht welche Krankheit dieser jemand hatte. Und so bin ich voller Erwartung und Vertrauen zum Circus marschiert.

Als ich zu den Wohnwagen kam, lief mir eine ältere Frau und ein junges ca. 16 jähriges Mädchen, ich nenne sie hier einmal Luci, entgegen. Ich fragte sie gleich, wer hier auf dem Gelände krank sei und erzählte ihnen, dass Gott mich zu ihnen geschickt hat, weil er heilen möchte.


Mission impossible

Mein Mut verließ mich schlagartig als sich die beiden Frauen sehr verwundernd anguckten und mir dann versicherten, dass es gar keine Kranken auf dem Gelände gab. "Nirgends hier? Niemand?"- fragte ich ungläubig. "Niemand. Wir kennen alle hier. Wir sind eine Familie. Hier ist keiner krank.", war die platte Antwort. Dann hatte ich plötzlich den Eindruck, dass Luci Rückenprobleme hat. Aber auch dies verneinte sie. "Boh, nichts wie weg!", dachte ich. "Wie blöd ist das denn!" Doch irgendwie suchte Luci weiter das Gespräch. Ich erfuhr, dass ihre Familie aus dem ehemaligen Osten kam und so gut wie nichts von Jesus wusste. Von all dem, was für uns ganz normal zum Religions- und Konfirmandenunterricht oder zur Firmung gehört, hatte sie noch nie gehört. Und anscheinend war es auch der kleinen Circusschule, die in einem extra Wohnwagen mitreiste, unbekannt. So erzählte ich ihr viel von Jesus und ließ ihr hinterher noch eine Street Bibel und eine Visitenkarte mit meiner Telefonnummer da. Als ich nach Hause ging war ich trotz des guten Gespräches enttäuscht. Enttäuscht von Gott. Enttäuscht von mir, dass ich die Stimme des Heiligen Geistes nicht richtig verstanden hatte. Gottes Mission "Finde Kranke, ich will heilen" war für mich zu einer Mission impossible geworden.

Gott hält sein Wort!

Einen Tag später erhielt ich einen Anruf von einer Frau aus Süddeutschland, die Lucis Tante war. Ganz aufgeregt erzählte sie mir, dass ihre
Verwandtschaft sie angerufen und ihr von meinem Besuch erzählt hatte. Voller Freude berichtete sie mir, dass Luci komplett von ihren Rückenproblemen nach unserem Treffen geheilt wurde. Und dass sie schon am gleichen Abend wieder einen Auftritt machen konnte. Ich erfuhr, dass Luci die Turnerin des Circus war. Wie bitte??? Jesus hat einfach so geheilt ohne ein spezielles Gebet? Und dies obwohl die beiden Frauen mir frech ins Gesicht gelogen haben, dass niemand krank sei! Auf der einen Seite freute ich mich riesig. Staunte über Jesu Güte und Barmherzigkeit. Und auf der anderen Seite schämte ich mich auch. Hatte ich doch Gott nicht vertraut, an meinem Hören gezweifelt, seine Wege unterschätzt. Vielleicht warst du auch schon einmal in solch einer Situation? Hast für Leute gebetet, bist im Vertrauen Schritte gegangen, und nichts ist geschehen? Dann sei auch du jetzt ganz gewiss: Gott hält sein Wort! Er bringt deine begonnene Geschichte zu Ende! Aber: Auf seine Art :-)

Jesu Wirken durch das Telefon

Die Tante von Luci war übrigens so beeindruckt von Gottes Wirken, dass auch sie mehr von Jesus wissen wollte. Schließlich hat sie sich noch am Telefon für ein Leben mit Jesus entschieden.
Ein paar Wochen später rief sie mich abermals an und erzählte mir von ihrer Schwester, die Angstzustände hat und plötzlich hatte ich auch ihre Schwester am Apparat. Auch sie gab ihr Leben Jesus. Ihre Angstzustände sind übrigens weg und ihre Schwester hat kürzlich noch zu mir gesagt, sie sei ein völlig neuer Mensch geworden.
Bis heute hören wir uns ab und an am Telefon. Und vielleicht hören wir ja bald auch mal von einem Circus in Deutschland, der Jesus in der Manege verkündet;-).

Bis zum nächsten mal

Blessings
Meike

Zahlreiche Videobotschaften von Meike - auch von Straßeneinsätzen unter: www.youtube.de/netzwerkc
Info zu GottERlebt unter: www.netzwerk-c.de
Und was Meike noch so alles mit Jesus erlebt, postet sie aktuell immer auf ihrer persönlichen Facebook Seite unter: Meike Röschlau-Weckel


C:\Users\victor\Desktop\werbung final.swf
Error 53: File not found

Home | Aktuelles Magazin | Mediathek | Abo | Shop | Kontakt | Gebet für Israel | Verlag | Links | Leserreisen | Charisma 144 | Charisma 145 | Charisma 146 | Charisma 147 | Charisma 148 | Charisma 149 | Charisma 150 | Charisma 151 | Charisma 152 | Charisma 153 | Charisma 154 | Charisma 155 | Charisma 156 | Charisma 157 | Charisma 158 | Charisma 159 | Charisma 160 | Mediadaten | Gerhard Bially | Impressum | Mithelfer Anmeldung | Mithelfer Anmeldung Bestätigung | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü