Charisma - come HOLY SPIRIT

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Menschen des Friedens

Mediathek > Charisma-Online-Archiv > Text der Woche

Menschen des Friedens
von Swen Schönheit


In meiner Heimatstadt Berlin hatte ich das Vorrecht, schon vor 1989 wertvolle Freunde unter anderen Pastoren zu finden. Gebetskreise in Ost und West brachten Pfarrer, Pastoren und Prediger unterschiedlicher Couleur zusammen. Während der letzten zehn Jahre durften wir noch einmal eine besondere Qualität des Miteinanders erleben.


Neues Denken - neue Beziehungen

In dieser Zeit entstand das innovative Netzwerk Gemeinsam für Berlin (www.gfberlin.de), das bereits Nachahmer in anderen deutschen Städten und sogar im Ausland gefunden hat. Uns scheint es ein weltweiter Trend des Heiligen Geistes zu sein, zunächst die Leiter zusammenzuführen, durch deren beharrliches Gebet dann größere Durchbrüche in Kirche und Gesellschaft vorbereitet werden. Dabei geht es um eine neue Denkweise, eine neue Sicht der Dinge und um eine neue Qualität der Beziehungen. Paulus hatte offenbar all das im Blick, als er den Christen in Philippi (multikulturelle Stadt) schrieb: Seid "eines Sinnes, einander in Liebe verbunden, einmütig und einträchtig" und: "... in Demut schätze einer den anderen höher als sich selbst!" Damit ist die Gesinnung unseres Herrn Jesus Christus beschrieben, die unter uns Gestalt gewinnen soll (Phil 2,2-4). Wir dürfen nie vergessen, dass Gott nicht auf Mehrheiten angewiesen ist, sondern durch qualifizierte Minderheiten strategisch handelt.

Die Zeit drängt!
Christoph Häselbarth ist mit anderen in unserem Land überzeugt, "dass Gott sehr viele geistliche Väter und Mütter ruft, die bereit sind, sich für die kommende Generation und für die kommende Ernte zur Verfügung zu stellen." Sie sammeln sich bereits an vielen Orten zu regelmäßigen Treffen von Verantwortlichen. Ein Schlüssel werden dabei vor allem jene Persönlichkeiten sein, die "einen festen, durchtragenden Glauben von Gott geschenkt" bekommen und "göttliche Tests bestanden haben". Sie entwickeln sich zu "Säulen" und können "guten Rat und prophetische Weisungen" erhalten und erteilen. (David Demian und Christoph Häselbarth: Gott ruft die Väter und Mütter zur Heilung des Landes, Solingen (2003), S. 23, 51-57.)

Ich glaube, dass Leiter zu lange in innerer Isolation gelebt haben. Ich erlebe auch, wie Gemeinden sich viel zu sehr mit sich selbst beschäftigen. Die Ernte reift heran - doch nutzen wir die Zeit der Vorbereitung? Wo immer Leiter im beschriebenen Sinne zusammenkommen, wird Gott ein neues Maß an Gnade geben: Er wird unsere Sicht der Dinge verändern, unsere Herzen verwandeln, unsere Beziehungen erneuern und uns im gemeinsamen Gebet leiten. Möchtest Du zum Verantwortungsträger für deine Stadt oder Region werden? Wirst Du zu den Menschen des Friedens zählen?



Ausführlicher schreibt Swen Schönheit über dieses Thema in der Herbstausgabe von "Charisma - come Holy Spirit", die gerade erschienen ist. Darin geht auf auf 5 wesentliche Merkmale als "Schlüssel zur Stadt" ein. Bestellmöglichkeit hier.



Zum Autor:
Swen Schönheit, verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern, ist Pfarrer an der Ev. Apostel-Petrus-Gemeinde in Berlin (Märkisches Viertel). Er gehört u.a. zum Kreis Charismatischer Leiter in Deutschland (KCL-D).





Home | Aktuelles Magazin | Mediathek | Abo | Shop | Kontakt | Gebet für Israel | Verlag | Links | Leserreisen | Charisma 144 | Charisma 145 | Charisma 146 | Charisma 147 | Charisma 148 | Charisma 149 | Charisma 150 | Charisma 151 | Charisma 152 | Charisma 153 | Charisma 154 | Charisma 155 | Charisma 156 | Charisma 157 | Charisma 158 | Charisma 159 | Charisma 160 | Mediadaten | Gerhard Bially | Impressum | Mithelfer Anmeldung | Mithelfer Anmeldung Bestätigung | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü