Mit fünf Broten und zwei Fischen die Welt verändern

Mit fünf Broten und zwei Fischen die Welt verändern

Unter dem Motto  „Außergewöhnlich leben – die Welt ist es wert“ versammelten sich ca. 250 Menschen aus ganz Deutschland vom 30. Mai bis 1. Juni, um gemeinsam in Gottes Gegenwart anzubeten, Familienspirit zu erleben und sich zu einem außergewöhnlichen Lebensstil herausfordern zu lassen. Ort des Geschehens war die „Alte Schreinerei“ in der Nähe von Schwäbisch Hall. Als Gastsprecher dieser Passion-Konferenz (www.passion-online.org) waren Teófilo Hayashi (www.dunamismovement.com) aus Brasilien und Alan Platt (www.alanplatt.org) aus Florida, USA eingeladen. Beiden Sprechern ist es – genauso wie den Leitern von Passion – ein Anliegen, das Evangelium nachhaltig in die Gesellschaft zu tragen, um diese zu gestalten und zu transformieren.

Der Titel der Konferenz „Außergewöhnlich leben – die Welt ist es wert“ war auch inhaltlich Programm. Wie ein roter Faden zog sich durch die Tage, dass die Offenbarung über unsere Identität in Christus und unsere ganz persönliche Erweckung der Kern aller Veränderung ist. Die gute Nachricht ist nur dann eine gute Nachricht, wenn wir persönlich eingeschlossen sind. Andernfalls wäre sie lediglich eine Nachricht. Aber wir sind eingeschlossen in die Kreuzigung, die Auferstehung und die Himmelfahrt Christi. Wenn der persönlichen Erweckung das Wachstum der Gemeinde und somit die Errettung von Menschen folgt, ist bereits ein großer Schritt getan.

Aber da gemäß Römer 8,19 die gesamte Schöpfung auf die Offenbarung der Söhne Gottes wartet, ist es unsere Berufung, nicht an der Gemeindeschwelle stehen zu bleiben, sondern unser Umfeld aktiv zu gestalten und alle Gesellschaftsbereiche durch das Evangelium zu transformieren. Dies kann für jeden ganz unterschiedlich aussehen. Sowohl Téofilo Hayashi als auch Alan Platt ermutigten unabhängig voneinander mit einer bekannten Geschichte aus Lukas 9 – der Speisung der 5000. Sehr anschaulich verdeutlichten sie das dahinterliegende Prinzip, mit dem loszugehen, was Jesus uns in die Hand gibt und im Laufen das beziehungsweise die Wunder der Vermehrung und Versorgung zu erleben.

Manche Teilnehmerin und manchen Teilnehmer mag die Frage beschäftigt haben oder immer noch beschäftigen: „Was sind die Brote und Fische, die Jesus mir persönlich in die Hand gelegt hat?“

Als schließlich noch bekannt wurde, dass auch das Kinder-Team unabhängig die Speisung der 5000 als Thema für das Kinderprogramm gewählt hatte, war klar: Gott wollte zu uns sprechen.

Umrahmt war die Konferenz von tiefen Anbetungszeiten mit der Passion Band, persönlichem Austausch und Gebet füreinander sowie praktischen Workshops. Die Teilnehmer berichteten begeistert von Heilungen, persönlichen Offenbarungen und Erlebnissen mit dem Heiligen Geist.

Die Konferenzbotschaften sind auch über youtube „nachzuerleben“.

Die nächste Passion-Konferenz: 3. bis 5. Oktober 2019
Thema „Gemäß Seiner Herrlichkeit“  (https://www.passion-online.org/event-details/herbst-konferenz-2019).

Text: Andreas Eckel
Foto v. Anja Kirschner: Gastprediger Téofilo Hayashi (am Pult) mit Übersetzer

geschrieben von: Redaktion

 

Anzeigen