Charisma - come HOLY SPIRIT

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Unser taegliches Wort gib uns heute

Mediathek > Charisma-Online-Archiv > Text der Woche

"Unser tägliches Wort gib uns heute!"
Fünf Schritte der Schriftbetrachtung (Lectio Divina)


Schritt 1: Vom Getriebensein zur Ruhe (Ankommen)

Versuche, zur Ruhe zu kommen, indem Du Dich entspannt hinsetzt, tief durchatmest und Dir bewusst machst, dass Du bei Gott jederzeit ankommen kannst.

Schritt 2: Vom Stillesein zum Hören (Lesen)


Lies den Bibelvers, über den Du nachsinnen möchtest, und erinnere Dich daran, dass Du in diesen Worten die Stimme eines liebenden Gottes hörst, der Freundschaft mit Dir sucht. Die Worte sind das Mittel, das Ziel ist die Begegnung und Gemeinschaft mit Gott in diesem besonderen Zwiegespräch.

Schritt 3: Vom Hören zum Nachsinnen (Meditation)

Bleibe nicht bei einem Durchlesen des Bibelwortes stehen, sondern beginne damit, etwas mit den Worten zu tun. (So bist Du nicht nur ein Hörer, sondern ein Täter des Wortes!)

  • SCHREIBEN: Schreibe den Vers auf. Schreibe auch alle Gedanken, Erkenntnisse und Fragen auf. Schreiben öffnet und vertieft unser Verständnis.


  • AUSSPRECHEN: Sprich das Wort laut aus. "Buchstabiere" einen Bibelvers durch, indem Du

ihn Wort für Wort durchgehst, personalisierst oder mit eigenen Worten neu formulierst.
Notiere, was Dir dabei wichtig wird.

  • SINGEN: Singe den Bibelvers oder einzelne Worte, die Dir wichtig geworden sind, zu einer

bekannten oder ganz neuen Melodie. Das Singen von Bibelversen hat eine tiefe
Auswirkung auf unser ganzes Sein.

  • ANDERE KREATIVE AUSDRUCKSFORMEN - MALEN, DICHTEN: Gebrauche Deine kreativen

Fähigkeiten und Deine Vorstellungskraft und versuche einmal, das Wort zu malen, das Dich
beschäftigt. Vielleicht magst Du es auch in dichterischer Form ausdrücken. Dies alles wird
Dir helfen, einen vertieften Zugang zum Wort zu finden.

Schritt 4: Vom Nachsinnen zum Antworten (Beten)

Wenn Du das Wort auf die beschriebene Weise verinnerlichst und durch das wiederholte "Wiederkäuen" sozusagen "verstoffwechselst", kannst Du Gott im Gebet aufgrund dessen, was Dir wichtig geworden ist, was Du erkannt hast oder empfindest, antworten.

Schritt 5: Vom Antworten zur Stille (Betrachtung)

In den Momenten der stillen Betrachtung werden Worte weniger wichtig, Du nimmst in dieser Zeit erneut seine Gegenwart auf und tankst von seiner Liebe.




Klaus-Dieter Passon ist Pastor der Jesus-Haus-Gemeinde in Düsseldorf und seit den Anfängen mit Charisma verbunden. Er ist verheiratet mit Hannelore, beide haben zwei erwachsene Söhne.

Home | Aktuelles Magazin | Mediathek | Abo | Shop | Kontakt | Gebet für Israel | Verlag | Links | Leserreisen | Charisma 144 | Charisma 145 | Charisma 146 | Charisma 147 | Charisma 148 | Charisma 149 | Charisma 150 | Charisma 151 | Charisma 152 | Charisma 153 | Charisma 154 | Charisma 155 | Charisma 156 | Charisma 157 | Charisma 158 | Charisma 159 | Charisma 160 | Mediadaten | Gerhard Bially | Impressum | Mithelfer Anmeldung | Mithelfer Anmeldung Bestätigung | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü