Gemeinsam vor Pfingsten 2021 – Christen beten an 1000 Orten

Gemeinsam vor Pfingsten 2021 – Christen beten an 1000 Orten

Schon die Ankündigung dieser Online-Gebetsaktion war programmatisch: Hoffnung statt Angst, Sich-Verstehen statt Zersplitterung: Nie war die Bitte um den guten Geist Gottes aktueller als jetzt. In der Tat – denn die Corona-Pandemie hat auch unter Christen in unserem Land zu Angst und Verunsicherung geführt. Umso beglückender war es, dass bei dieser auf YouTube und Bibel TV übertragenen und von der Lobpreiswerkstatt Ravensburg musikalisch umrahmten Veranstaltung am Mittwoch vor Pfingsten Einheit, Hoffnung und Freude als Gegenpole gesetzt wurden.

Eindrücklich war die Einblendung aus der Stadtkirche von Bayreuth. Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner: „Christus verbindet uns, seinen Geist gießt er aus auf Menschen aller Nationen.“ Am Altar sprachen Christen aus fünf Ländern und vier Kirchen Gebete. Dazwischen erklang der Gesang eines Männerquintetts: „Nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch Gottes Geist.“ In den von Dr. Johannes Hartl, Gebetshaus Augsburg, geführten Interviews wurde deutlich, dass der Heilige Geist kein theologisches Konstrukt ist, sondern erlebbar. Von der Kuppel des Reichtags aus dankten die Mitglieder des Deutschen Bundestages Alexander Krauss und Frank Heinrich GOTT für unser Land und das Geschenk von Pfingsten.

Eine Veranstaltung, die trotz einiger technischer Probleme Mut machte, als Christen in Einheit zusammenzukommen – auch online. Nachzuerleben unter:

https://www.youtube.com/watch?v=gBTPt1jwnTY 

geschrieben von: Redaktion

 

Autor Beschreibung

Redaktion

Anzeigen