Pastor Samuel Krauter ist neuer Präses des Mülheimer Verbandes

Pastor Samuel Krauter ist neuer Präses des Mülheimer Verbandes

Mülheim an der Ruhr – Im Rahmen der digital durchgeführten Delegiertentagung des Mülheimer Verbandes Freikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MV) am 31. Oktober 2020 ist Pastor Samuel Krauter (Rot am See) einstimmig zum neuen Präses des Mülheimer Verbandes gewählt worden. Er hat damit die Nachfolge von Ekkehart Vetter (Mülheim an der Ruhr) angetreten, der das Amt seit 2003 innehatte. Als Präses ist Samuel Krauter nun geistlicher Leiter und Vorsitzender des als Verein organisierten Verbandes.

Samuel Krauter (38) hat von 2003 bis 2010 an der Eberhard Karls Universität in Tübingen Theologie studiert und leitet gemeinsam mit seiner Frau Alisha, auch Pastorin im MV, seit 2011 die Ekklesia Rot am See, eine Gemeindeneugründung des Mülheimer Verbandes mit mittlerweile ca. 170 Gottesdienstbesuchern. Gemeinsam haben Alisha und Samuel zwei Kinder im Alter von  drei und fünf Jahren. Neben dem Dienst als Präses wird er die Arbeit in seiner Heimatgemeinde fortführen und somit auch weiterhin in Rot am See beheimatet sein. Hauptanliegen des neuen MV-Präses ist, als Mülheimer Verband weiter dazu beizutragen, dass Gemeinden in Deutschland und darüber hinaus wachsen, die Liebe Gottes weitergeben  und so Hoffnungsträger für unsere Welt sind.

Ekkehart Vetter (64) gibt das Präsesamt auf seine eigene Anregung hin ab, um den Verjüngungsprozess im MV-Vorstand zu fördern. Unter seiner Leitung sind die zwischenkirchlichen Verbindungen des MV deutlich verstärkt worden. Auch wächst der MV seit vielen Jahren kontinuierlich. Die Zahl der erwachsenen Mitglieder plus Kinder und Jugendliche hat sich seit der Jahrtausendwende in etwa verdoppelt.  Ekkehart Vetter bleibt weiterhin Erster Vorsitzender der Evangelischen Allianz in Deutschland und wird sich mit seiner nun freigewordenen Arbeitszeit wieder verstärkt als Pastor in seine Heimatgemeinde, die Christus-Gemeinde Mülheim an der Ruhr, einbringen.

Der Mülheimer Verband ist nach seinem Selbstverständnis eine evangelikal-charismatische Freikirche, die sowohl zur Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) als auch zur Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) gehört. Zum Mülheimer Verband gehören(Stand Ende 2019) 4745 Mitglieder in 44 Gemeinden, dazu kommen 2641 Kinder und Jugendliche. Während der Mitgliederversammlung 2020 wurden drei neue Gemeinden aus Horn Bad-Meinberg, Mannheim und Berlin-Altglienicke als Mitglieder aufgenommen. Der Verband freut sich sehr über diese Entwicklung des stetigen Wachstums.

Fotos: Samuel Krauter (©Jens Meinikheim) und Ekkehart Vetter (©Andreas Laudy)

geschrieben von: webmaster

 

Anzeigen